Eine Map Tour-Vorlage konfigurieren

Sie wurden beauftragt, für die Stadt Palm Springs in Kalifornien eine mobile Stadtführungs-App für Touristen zu entwickeln. Die App soll in der Lage sein, beliebte Sehenswürdigkeiten auf einer Karte darzustellen und sie vom Standort des Benutzers aus gesehen nach ihrer Entfernung zu sortieren. Sie soll von iOS und Android unterstützt werden und online wie offline funktionieren.

Die Stadt hat Ihnen eine Story Map Tour von Palm Springs mit Informationen zu beliebten Orten sowie ein mobiles Kartenpaket mit allen erforderlichen Daten zur Verfügung gestellt. Sie konvertieren diese Tour mithilfe der Map Tour-Vorlage aus AppStudio for ArcGIS in eine plattformübergreifende mobile App.

Die Map Tour-Vorlage eignet sich ideal zum Darstellen einer linearen, standortbasierten Story mit Bildern, Audio- und Videoinhalten. Jeder Story-Punkt in der Zusammenfassung ist verortet. Die Navigation durch die Story kann durch fortlaufendes Klicken oder durch direkte Interaktion mit der Karte bzw. Verwendung eines optionalen Miniaturansichtenkarussells erfolgen.

Hinweis:

Die Map Tour-Vorlage basiert auf der App-Vorlage "Story Map Tour". Es empfiehlt sich, bereits vor der Erstellung einer mobilen App eine Story-Map zu erstellen. In der ArcGIS-Lektion Erste Schritte mit Story-Maps erfahren Sie, wie Sie eine Story Map Tour erstellen können.

Eine App erstellen

Zunächst laden Sie AppStudio for ArcGIS herunter und installieren die Software. Anschließend erstellen Sie mithilfe der Map Tour-Vorlage eine App.

  1. Öffnen Sie AppStudio for ArcGIS Desktop Edition.
    Hinweis:

    Falls Sie AppStudio for ArcGIS Desktop Edition nicht haben, können Sie das Programm kostenfrei von der Seite mit der Dokumentation zu AppStudio for ArcGIS herunterladen. Führen Sie die heruntergeladene Datei aus, um den Installations-Assistenten zu öffnen. Folgen Sie den Anweisungen im Assistenten, um das Programm zu installieren.

  2. Klicken Sie auf Anmelden und dann auf Anmelden.

    Option zum Anmelden

  3. Melden Sie sich mit Ihrem lizenzierten ArcGIS-Konto an.
    Hinweis:

    Sollten Sie kein ArcGIS-Organisationskonto besitzen, können Sie sich für eine kostenfreie Testversion von ArcGIS registrieren. Sollte Ihr ArcGIS-Konto nicht für AppStudio for ArcGIS lizenziert sein, wenden Sie sich an den Administrator Ihrer Organisation.

  4. Klicken Sie auf Neue App.

    Das Fenster Neue App wird angezeigt. Es enthält eine Liste mit App-Vorlagen und -Styles.

  5. Klicken Sie auf die Registerkarte Vorlagen, und wählen Sie die Vorlage Map Tour aus.

    Map Tour-Vorlage

    Für die ausgewählte Vorlage wird eine Zusammenfassung mit Beschreibung angezeigt.

  6. Klicken Sie auf Erstellen.

    Die neue App wird mit der Vorlage Map Tour erstellt und in die Liste der Apps aufgenommen. Wenn Sie AppStudio for ArcGIS zum ersten Mal verwenden, enthält die Liste nur diese eine App. Im Seitenbereich werden weitere Informationen über die App dargestellt, z. B. der Name.

  7. Prüfen Sie in der Liste der Apps, dass Ihre neue App ausgewählt ist. Klicken Sie im Seitenbereich auf die Schaltfläche Titel bearbeiten.

    Schaltfläche "Titel bearbeiten"

  8. Ändern Sie den Titel in Palm Springs Map Tour, und klicken Sie auf Änderungen speichern.

Die App anpassen

Das Design Ihrer App sollte zu Ihrer Organisation oder zur App-Funktion passen. Mithilfe von Bildern, Beschreibungen, Symbolen und Schriftarten können Sie die App visuell anschaulich und informativ gestalten.

  1. Prüfen Sie in der Liste der Apps, dass Ihre App ausgewählt ist. Klicken Sie im Seitenbereich auf die Schaltfläche Einstellungen.

    Schaltfläche "Einstellungen"

    Das Fenster AppStudio-Einstellungen wird angezeigt. Aktualisieren Sie zunächst die Miniaturansicht.

  2. Speichern Sie die Beispielminiaturansicht auf dem Computer.
  3. Klicken Sie im Fenster AppStudio-Einstellungen auf der Registerkarte Details auf die Standardminiaturansicht.

    Standardminiaturansicht

    Das Fenster Öffnen wird angezeigt.

  4. Navigieren Sie zum Bild thumbnail-palm, und doppelklicken Sie darauf.

    Sie werden mit einer Meldung darüber informiert, dass Ihre aktuelle Miniaturansicht durch eine Kopie dieses Bildes ersetzt wird.

  5. Klicken Sie auf Ja.

    Die Miniaturansicht wird aktualisiert.

  6. Ersetzen Sie unter Zusammenfassung den Standardtext der Zusammenfassung durch Twenty-one places to go in this desert resort town.
  7. Ersetzen Sie unter Beschreibung die Standardbeschreibung durch Palm Springs, California, is an American Shangri-La in a unique desert environment with endless sun, rediscovered mid-century architecture, and a fun, relaxed atmosphere.

    Fügen Sie als Nächstes ein Symbol hinzu, durch das die App auf Smartphones und anderen Geräten dargestellt wird.

  8. Speichern Sie das Beispielsymbol auf dem Computer.
  9. Klicken Sie im Fenster AppStudio-Einstellungen auf die Registerkarte Resources. Klicken Sie unter App-Symbol auf das Standardsymbol.

    App-Standardsymbol

  10. Navigieren Sie im Fenster Bild auswählen zum Bild icon-palm, und doppelklicken Sie darauf.

    Das neue Symbol wird hinzugefügt. Des Weiteren fügen Sie ein Hintergrundbild und eine Datei mit einer benutzerdefinierten Schriftart für Text hinzu.

  11. Speichern Sie das Beispielhintergrundbild und die Datei mit der Beispielschriftart für Text auf dem Computer.
  12. Klicken Sie im Fenster AppStudio-Einstellungen auf die Registerkarte Eigenschaften. Klicken Sie auf der Registerkarte Start Screen unter Background image auf die Schaltfläche zum Durchsuchen.

    Schaltfläche "Durchsuchen" für Hintergrundbild

  13. Navigieren Sie im Fenster Öffnen zum Bild background-palm, und doppelklicken Sie darauf.
  14. Bestätigen Sie die Frage, ob das Bild in den App-Ordner kopiert werden soll, mit Ja.

    Das Hintergrundbild wird hinzugefügt.

  15. Klicken Sie unter Title font file auf die Schaltfläche "Durchsuchen". Navigieren Sie zur Textdatei CaviarDreams, und doppelklicken Sie darauf. Bestätigen Sie die Frage, ob das Bild kopiert werden soll, mit Ja.
  16. Navigieren Sie unter Text font file zur Textdatei CaviarDreams, die in den Ordner assets kopiert wurde, und klicken Sie darauf.
    Hinweis:

    Wenn Sie heruntergeladene Originaltextdatei auswählen, können Sie nicht fortfahren, weil eine Datei nicht zweimal in denselben Ordner kopiert werden kann.

Standortdaten hinzufügen

Als Nächstes fügen Sie mithilfe der Story-Map "Palm Springs" und des von der Stadt Palm Springs bereitgestellten mobilen Kartenpakets Daten zu beliebten Plätzen zur App hinzu. Geben Sie zum Hinzufügen der Story-Map und des mobilen Kartenpakets die jeweiligen ArcGIS Online-IDs an. Die ID eines ArcGIS Online-Elements ist eine aus Zahlen und Buchstaben bestehende Zeichenfolge; Sie finden Sie am Ende der URL zur Elementdetailseite, wie in der folgenden Abbildung dargestellt:

ID des Elements "Palm Springs Mobile Map Package"

  1. Klicken Sie im Fenster AppStudio-Einstellungenauf der Registerkarte Eigenschaften auf die Registerkarte Gallery.
  2. Kopieren Sie unter Select an existing map tour style story map web application die ID für die Story-Map "Palm Springs", und fügen Sie sie ein (b34ffabf64b04ce480fb453d25be5b4c).

    Story-Map-ID

    Die Stadt Palm Springs wünscht, dass die mobile App sich online und offline verwenden lässt. Die Story-Map wird online gehostet. Damit die mobile App auch offline funktioniert, muss sie mit einem mobilen Kartenpaket verbunden werden, das dieselben Standortdaten enthält wie die Story-Map. Zu diesem Zweck hat die Stadt Palm Springs ein mobiles Kartenpaket bereitgestellt.

  3. Kopieren Sie unter Mobile map package (mmpk) item ID for offline map die ID des mobilen Kartenpakets von Palm Springs, und fügen Sie sie ein (5fe4934158104de3802965d5dddff4a3).

    Des Weiteren soll die App mit einer Funktion ausgestattet werden, die Standorte nach ihrer Entfernung vom Benutzer sortiert.

  4. Scrollen Sie nach unten zum Parameter Sort type. Ersetzen Sie den Standardtext durch distance.

    Parameter "Sort type"

    Nun nehmen Sie noch eine letzte Anpassung an der App vor und ändern die Texthintergrundfarbe. Wählen Sie eine Farbe passend zum Grün der Miniaturansicht und des App-Symbols aus.

  5. Klicken Sie im Bereich Eigenschaften auf die Registerkarte Tour. Ersetzen Sie unter Text background color die Standardfarbe durch #7C9B3E, und drücken Sie die Eingabetaste.

    Option für Texthintergrundfarbe

  6. Klicken Sie auf Übernehmen.

    Die Einstellungen werden angewendet.

    Dann richten eine Lizenz für ArcGIS Runtime ein. Wenn die App nicht lizenziert ist, wird die Karte mit einem Wasserzeichen versehen. Legen Sie eine kostenlose Lite-Lizenz fest.

  7. Klicken Sie auf die Registerkarte Lizenzierung. Klicken Sie unter ArcGIS Runtime-Lizenzierung auf Lite-Lizenz festlegen.

    Schaltfläche zum Festlegen einer Lite-Lizenz

    Im Feld Lizenzschlüssel wird der Schlüssel für die Lite-Lizenz eingetragen.

  8. Klicken Sie auf Übernehmen. Schließen Sie das Fenster AppStudio-Einstellungen.

Die App testen

Als Nächstes testen Sie Ihre App, und zwar zuerst als Desktop-Anwendung und dann auf einem Mobilgerät.

  1. Bestätigen Sie in AppStudio for ArcGIS, dass die App Palm Springs Map Tour ausgewählt wurde. Klicken Sie im Seitenbereich auf Ausführen.

    Schaltfläche "Ausführen"

    Die App Palm Springs Map Tour wird in einem neuen Fenster geöffnet.

    App "Palm Springs Map Tour"

  2. Klicken Sie auf Erste Schritte. Wenn Sie zum Herunterladen einer Offline-Karte aufgefordert werden, klicken Sie auf Später.
  3. Klicken Sie auf die einzelnen Bilder, um mehr über den Standort zu erfahren, und wechseln Sie zwischen Liste und Karte. Schließen Sie die App, wenn Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind.

    Als Desktop-Anwendung funktioniert die App ordnungsgemäß. Laden Sie die App als Nächstes in Ihr ArcGIS-Konto hoch, und testen Sie sie auf einem Mobilgerät.

  4. Klicken Sie in AppStudio for ArcGIS auf Hochladen.

    Schaltfläche "Hochladen"

    Das Fenster AppStudio Hochladen wird angezeigt. Sie können die hochgeladene App wahlweise für Ihre Organisation oder für alle Benutzer freigeben. Da sich die App noch im Test befindet, sollten Sie sie nicht freigeben. Die Freigabeoptionen lassen sich nach dem Hochladen der App in ArcGIS Online ändern.

  5. Klicken Sie auf Hochladen.

    Es wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass das Hochladen erfolgreich war.

  6. Schließen Sie das Fenster AppStudio Hochladen. Schließen Sie AppStudio for ArcGIS.
  7. Laden Sie AppStudio Player (über den App Store, Google Play oder Amazon) auf Ihr mobiles Android- oder iOS-Gerät herunter, und installieren Sie das Programm.
  8. Öffnen Sie AppStudio Player. Klicken Sie auf Anmelden, und melden Sie sich bei Ihrem ArcGIS-Konto an.
    Hinweis:

    Sie können sich wahlweise über ein ArcGIS Online- oder ein ArcGIS Enterprise-Konto anmelden.

    Die Seite Start wird angezeigt. Auf ihr werden sämtliche Apps aufgelistet, die mit Ihrem Konto verknüpft sind. Auch die App Palm Springs Map Tour befindet sich in der Liste; sie können Sie aber auch durch Scannen des QR-Codes öffnen.

  9. Öffnen Sie auf Ihrem Computer erneut AppStudio for ArcGIS Desktop Edition. Bestätigen Sie, dass die App Palm Springs Map Tour ausgewählt ist, und klicken Sie auf QR Code.

    Schaltfläche "QR Code"

    Es wird ein QR-Code für die App angezeigt.

  10. Klicken Sie auf dem Mobilgerät in AppStudio Player auf Ihr Profilbild.

    Das Seitenmenü wird angezeigt.

  11. Klicken Sie auf QR-Code scannen.

    Schaltfläche "QR-Code scannen"

  12. Scannen Sie den QR-Code.

    Die App wird automatisch gestartet.

  13. Führen Sie die App aus, und testen Sie sie.

Sie haben nun die App "Palm Springs Map Tour" erstellt und ausgeführt. Die App ist auf dem Mobilgerät funktionstüchtig und kann nun für Ihre Organisation oder die Öffentlichkeit freigegeben werden.

Sie können eine mobile Map Tour-App mit jeder beliebigen Story Map Tour erstellen. Dazu müssen Sie lediglich die ID der Story-Map "Palm Springs" durch die ID Ihrer eigenen Story-Map ersetzen. (Die Story-Map muss öffentlich freigegeben sein.) Sie können auch ein mobiles Kartenpaket erstellen. Dafür empfiehlt sich die Verwendung der ArcGIS Publisher-Erweiterung mit aktivierter anonymer Verwendung.

Weitere Lektionen finden Sie in der Learn ArcGIS-Lektionsgalerie.